Sternsinger

Sternsinger

 

In der Schule entstand die Idee an der Sternsingeraktion-Aktion teilzunehmen und dafür haben wir Herrn Pfeffer von der katholischen Kirche eingeladen. Er informierte die Klasse 3 und 4 über den Ablauf und zeigte uns einen Film von „Willi will’s wissen“. Willi begleitet in jedem Jahr die Aktion und stellt das Land vor, für das gesammelt wird. Willi war in Peru bei 4 Kindern. Ein Junge konnte besonders gut Schach, ein Mädchen mit Down Syndrom konnte sehr gut tanzen. Dann besuchte er noch einen Jungen, der fühlen lernen musste und ein süßes Mädchen, das im Rollstuhl saß. Die Sternsingeraktion spendet Geld an arme Kinder. So können ihre Eltern die Therapie bezahlen. Die Sternsinger-Kinder sammeln weltweit.

Aus der Grundschule Ottenstein haben sich auch ein paar Kinder an der Aktion beteiligt. Wir haben uns in der kleinen Kirche in Bodenwerder mit Herrn Pfeffer getroffen. Dort haben wir Sterne, Kronen und Umhänge bekommen. Dann haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt. In der einen Gruppe waren: Lina, Talia und Ronja und in der anderen Gruppe: Sophia, Lasse und Colin. Wir sind mit dem Auto nach Bodenwerder, Hehlen, Hohe und Ottenstein gefahren. Da haben wir dann unsere Texte aufgesagt: „Freut euch, die drei Weisen sind da. Kaspar, Melchior und Balthasar. Wir sagen Danke für das Öffnen der Tür, mit Krone und Stern sind wir heute hier.“

So gegen 17.30 Uhr waren wir fertig. Dann haben wir noch das Geld gezählt. Insgesamt kamen 301 € zusammen. Die Menschen haben sich über unseren Besuch gefreut und wir fanden es auch schön.

(Bericht: Sternsinger-Kinder)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Sternsinger