+++   28.11.2018 Weihnachtlicher Basteltag  +++     
     +++   30.11.2018 Theater in der Kirche  +++     
     +++   01.12.2018 Theater in der Kirche  +++     
     +++   01.12.2018 Glühweinparty  +++     
     +++   02.12.2018 Der Sklave und sein Händler  +++     
     +++   08.12.2018 Weihnachtsbaumverkauf  +++     
     +++   16.12.2018 Seniorenadvent  +++     
     +++   19.12.2018 Weihnachtskonzert  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Ottenstein

»Wälder steigen die Hänge hinan, eilen durch Schluchten und Täler zur Höhe, halten vor der Höhe an und heben die weite Platte der Hochebene ins Licht...«
 
So beschreibt Bernhard Flemes in seinem 1923 erschienenen Buch vom Weserbergland »Strom und Hügel« [Verlag Lattmann, Goslar am Harz] die Ottensteiner Hochebene. Der Flecken Ottenstein mit seinen Ortsteilen Lichtenhagen und Glesse ist der namengebende, größte Ort auf der Hochfläche, 220 Meter über der im Tal dahinfließenden Weser.
 
Im rund 950 Einwohner zählenden Dorf Ottenstein ist die Welt noch in Ordnung. Läden, Schlachter und Landwirte sind dem Ort erhalten geblieben, eine liebevoll durchgeführte Dorferneuerung hat es verstanden, die örtlichen Strukturen zu bewahren und dadurch die Attraktivität für Bewohner und Gäste zu erhalten. Ein im lokalen Vergleich ausgezeichneter Spielplatz lädt zum Toben ein. Der angrenzende Schulhof ist das ideale Gelände zum Inline skaten. Feldwege und Abhänge locken Mountainbiker zu immer neuen Touren. Eine kürzlich neu aufgelegte Wanderkarte bietet dem Spaziergänger eine große Auswahl an langen und kurzen Routen quer über Täler und Höhen der Ottensteiner Hochfläche. Endlose Möglichkeiten, Natur zu entdecken und zu erforschen halten hier die Fantasie auf Trab. Hier hat jede Jahreszeit ihren besonderen Charme. Im Frühling durchzieht der Duft der blühenden Rapsfelder die Luft mit seinem unverwechselbarem Aroma, im Sommer lädt der Schatten der großen Linden zum Rasten ein. Der Herbst bietet mitunter die schönsten Bilder: Von der Hochebene, die bereits im Schein der Morgensonne liegt, schweift der Blick ins Wesertal das oft noch im Nebel versunken ist. Von oben sieht man die Nebelwolken sich in die Ebene ducken, als wollten sie Versteck spielen mit den Strahlen der Herbstsonne. Wenn der Winter mit Schnee und Eis auf der Hochebene Einzug hält, nimmt man den großen Höhenunterschied zum Tal erst richtig wahr: Hat man das grüne Umfeld der Weser hinter sich gelassen, kann es passieren, dass man nach nur 5 Kilometern Fahrt plötzlich in einer schneebedeckten Landschaft steht.
 
Für die motorisierten Besucher locken in nahem und weitem Umkreis die Ausflugsziele der Deutschen Märchenstraße, der Straße der Weserrenaissance und eine Vielzahl bekannter Sehenswürdigkeiten.

 

Dem Himmel so nah (Hans-Jürgen Beck)

 

IMG_1185

 

IMG_1196

 

PART_1517901187343

 

Fahrrad

 

Hattensen

 

Hier lässt auch der Teufel die Seele baumeln (Sabine Weiße)

 

Kumpf-Horst_Sommer auf der Ottenst. Hochebene.jpg

 

Himmel und Erde im Einklang der Farben (Erich Glee)

Klaus Zilinski -Gelbe Jahreszeit in Ottenstein

 

Kumpf- Horst_Landherberge am Dorfteich.jpg

 

Rapsblüte in Ottensteiner Hochebene (Heike Hinz)

 

Unvergesserner Sonnenuntergang (Peter Kalliski)

 

Wintergruß - Annette GH

 

Winterzauber (Ingrid Karau)

 

Brunnen

IMG_20150512_210214

Ortsschild

 

Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

18.11.2018
 
28.11.2018
 
30.11.2018 - 17:00 Uhr
 
 
 
Aktuelle Nachrichten
 
Samtgemeinde Bodenwerder-Polle
 

Hier erfahren unsere Einwohner alles Wissenswerte über die zuständige Samtgemeinde Bodenwerder-Polle.